Suche

Streit um Unterkunft für Geflüchtete in Nauen: Reden hilft!

Zerstochene Reifen und rechtsextreme Drohungen: In Nauen (Landkreis Havelland) werden Menschen, die sich für den Bau eines Asylbewerber*innenheims engagieren, zunehmend unter Druck gesetzt. Stimmungsmache von außen verschärft die Situation ebenso wie Fehler der Politiker*innen vor Ort.

Wie kann es unserer Gesellschaft gelingen, Geflüchtete gut aufzunehmen? Wie schaffen wir Akzeptanz und Offenheit? Welche Rolle spielt Dialog und die Beteiligung von Bürger*innen? Ist Tröglitz, die angezündete Unterkunft für Geflüchtete, überall? Oder gibt es eine Chance auf positive Schlagzeilen?

René Streich sprach darüber mit Raimond Heydt, der in Nauen zusammen mit dem Verein »Mikado e.v« seit einigen Wochen Gegendemonstrationen zu Aufmärschen von Rechtsextremen veranstaltet.

Plattform Brandenburg – Interview

Siehe auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.