Potsdam gegen Überwachung: »Freiheit statt Angst« in der Landeshauptstadt Brandenburgs

Freiheit statt Angst 2015 in Potsdam: Am 26. September 2015, ab 13 Uhr, vor dem Filmmuseum Potsdam (historisches Marstall-Gebäude).
Freiheit statt Angst 2015 in Potsdam: Am 26. September 2015, ab 13 Uhr, vor dem Filmmuseum Potsdam (historisches Marstall-Gebäude).

Neue Überwachungsgesetze und Kontrolltechniken zerstören unsere Freiheit: Überwacht werden alle Bürgerinnen und Bürger, nun auch gedeckt durch das neue Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung. Mit Unterstützung des Bundesnachrichtendienstes (BND) wurden unter anderem das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel«, das Außenministerium und das Finanzministerium der Bundesrepublik und die Europäische Zentralbank von den USA ausspioniert.

In Potsdam rufen wir deshalb gemeinsam mit Nicht-Regierungs-Organisationen und politischen Parteien dazu auf, am Samstag, den 26. September, ab 13 Uhr auf dem Platz vor dem Filmmuseum für Freiheit statt Angst zu demonstrieren: Wir wollen eine freie, demokratische und offene Gesellschaft, die geprägt ist von Solidarität, der Freiheit der Gedanken und unserem Mut und Engagement. Deshalb treten wir bei der Demo auch ein für den Schutz von Whistleblower*innen und die Förderung offener Verschlüsselungstechniken, Freier Software und informationelle Selbstbestimmung für alle Menschen.

Demokratie lebt nur mit Freiheit der Rede und der Kunst einerseits und dem durch internationale Pakte garantierten Menschrecht auf Privatsphäre andererseits. Dafür wollen wir eintreten – Sei dabei!

Mit der Flattr-Schaltfläche direkt unterhalb dieses Beitrages kannst Du Freiheit statt Angst 2015 in Potsdam auch finanziell unterstützen: Die eingehenden Zahlungen stehen den Organisator*innen für die Vorbereitung der Veranstaltung zur Verfügung. Spenden, die mit den Verwendungszwecken »FSAP 2015« oder »Freiheit statt Angst Potsdam 2015« auf unserem Parteikonto eingehen, leiten wir ebenfalls weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.