• Ordnungsmerkmal: 2016-A-14
  • Datum der Veröffentlichung: 23. September 2016
  • Termin der Sitzung: 22. Oktober 2016, 14:00 Uhr (Beginn der Akkreditierung: 13:30 Uhr)
  • Art der Sitzung: Kopräsente Tagung
  • Ort: Land Berlin, Tagungshaus Alte Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40/41, 10969 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg, Raum: Hexenzimmer. (Luftbild)
  • Hinweis:
    • Die Bundesversammlung tagt öffentlich und Gäste sind willkommen. Gäste werden um Anmeldung per eMail gebeten, um den Raumbedarf besser planen zu können:
      • dialog & glitzerkollektiv · de
    • Ort, Zeit und Tagesordnung wurden wg einer vorübergehenden technischen Störung des Online-Abstimmungssystems gem. GO Bundesversammlung § 2 Abs. 2–4 ersatzweise durch den Vorstand im Umlauf beschlossen.

Einladung

Liebe Mitglieder und Interessent*innen,

wir laden Euch herzlich zur kopräsenten Tagung 2016.1 der Bundesversammlung in Berlin ein!

Die Tagung findet statt am Samstag, den 22. Oktober 2016, ab 14:00 Uhr. Die Akkreditierung zur kopräsenten Tagung beginnt um 13:30 Uhr.

Tagungsort ist das Tagungshaus Alte Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40/41, 10969 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg. Der Tagungsort liegt rund 400 Meter von der U-Bahnstation Spittelmarkt und rund 500 Meter von der U-Bahnstation Kochstraße.

Das Tagungshaus Alte Feuerwache und der Vorplatz der Springer-Hochhäuser in Berlin Kreuzberg

Das Tagungshaus Alte Feuerwache und der Vorplatz der Springer-Hochhäuser in Berlin Kreuzberg

Unmittelbar vor der kopräsenten Tagung der Bundesversammlung führen wir eine Akkreditierungsrunde zu den Ständigen Tagungen des Glitzerkollektivs vor dem Tagungshaus durch.

Bisher liegen keine Anträge vor, die aus der Ständigen Tagung der Bundesversammlung auf deren kopräsente Tagung vertagt wurden; dennoch ist dieser Punkt rein vorbeugend in der vorgeschlagenen Tagesordnung enthalten. Stichtag für Vertagungs-Beschlüsse war Freitag, 16. September 2016, 24 Uhr (fünfwöchige Antragsfrist gemäß § 10 Abs. 9 Zweites Buch OrgStat.

Für die kursorische Prüfung des Rechenschaftsberichts bei Berücksichtigung der Hinweise der Kassenprüfung bitten wir Menschen (nicht notwendigerweise Mitglieder der Partei), die bereit sind, die Prüfung durchzuführen, um ihre Kandidatur für die Rechnungsprüfung während der Tagung am 22. Oktober 2015. Der Zeitaufwand beträgt etwa 1 Stunde.

Bei der bevorstehenden Tagung wird voraussichtlich keine vollständige Neuwahl des Parteivorstandes durchgeführt. Deshalb beträgt die verbleibende Amtsdauer der Vorstandsmitglieder – auch der nachgewählten – voraussichtlich etwa 1 Jahr. Grundsätzlich beschließt die Versammlung jedoch selbst, ob sie eine Nachwahl oder eine vollständige Neuwahl durchführt.

In den Zeitraum bis Herbst 2017 fallen neben den Aufgaben in der Organisations- und Programmentwicklung des Glitzerkollektivs voraussichtlich folgende Wahlen:

  • Wahl des Bundespräsidenten (12. Februar 2017)
  • Sozialwahl (31. Mai 2017)
  • Wahl zum Landtag des Saarlandes (26. März 2017)
  • Wahl zum Landtag von Schleswig-Holstein (7. Mai 2017)
  • Wahl zum Landtag von Nordrhein-Westfalen (14. Mai 2017)
  • Wahl zum 19. Deutschen Bundestag (Herbst 2017)

Die Arbeit des Bundesvorstandes wird von der Kassenprüfung begleitet, die selbst nicht Mitglied des Vorstandes ist. Die Dauer ihres Amtes entspricht derjenigen des Bundesvorstandes. Auch hierfür bitten wir um Kandidaturen während der Tagung am 22. Oktober 2015. Gewählt werden sollen gemäß Organisationsstatut zwei Kassenprüfer*innen.

Schließlich steht auf der Tagesordnung auch die Wahl einer weiteren Versammlungsleiter*in für die Ständigen Tagung der Bundesversammlung. Das Organisationsstatut sieht hierfür zwei Mitglieder vor; gegenwärtig wird die Versammlungsleitung von einem Mitglied ausgeübt.

Am Tag nach der kopräsenten Tagung der Bundesversammlung findet im selben Tagungshaus die #GlitzerCon162, unser regelmäßiger Kongress zur politischen Arbeit und Bildung statt. Er ist formal jedoch nicht Teil der korpräsenten Tagung der Bundesversammlung.

Für Parteimitglieder ist die Anmeldung ihrer Teilnahme an der kopräsenten Tagung der Bundesversammlung nötig, um ihr eigenes Stimmrecht und die ihnen evtl. von anderen Parteimitgliedern übertragenen Stimmrechte ausüben zu können. Die Anmeldefrist endet am Freitag, den 7. Oktober 2016, 24 Uhr.

Für Gäste ist die vorherige Anmeldung ihrer Teilnahme nicht zwingend nötig; sie hilft uns aber bei der Vorbereitung der Tagung.

Stimmrechtsübertragungen für die kopräsente Tagung der Bundesversammlung müssen der Versammlungsleitung urschriftlich in Papierform vorgelegt werden.

Parteimitglieder, die ihr Stimmrecht nicht selbst ausüben wollen, brauchen sich nicht zur kopräsenten Tagung der Bundesversammlung anzumelden. Ausgehende Stimmrechtsübertragungen sind auch ohne Anmeldung des erteilenden Mitgliedes wirksam.

Rückfragen gern jederzeit!

Mit glitzernden Grüßen:

  • Hannelore Behrens, 2. Vorsitzende
  • Jörg Preisendörfer, Finanzvorstand

Vorgeschlagene Tagesordnung für die kopräsente Tagung 2016.1 der Bundesversammlung

TOP 01 – Eröffnung und Begrüßung durch den Vorstand

TOP 02 – Formalien
TOP 02.01 – Wahl der Versammlungsleitung
TOP 02.02 – Wahl der Protokollführung
TOP 02.03 – Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung
TOP 02.04 – Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 02.05 – Beschluss über die Tagesordnung
TOP 02.06 – Beschluss über Anträge zum Ausschluss der Öffentlichkeit
TOP 02.07 – Änderungsanträge zur Geschäftsordnung
TOP 02.08 – Änderungsanträge zum Protokoll der vorherigen Tagung

TOP 03 – Vertagte Verfahren aus der Ständigen Tagung der Bundesversammlung

TOP 04 – Ergänzungswahl zur Versammlungsleitung der Ständigen Tagung der Bundesversammlung

TOP 05 – Tätigkeitsbericht des Vorstandes

TOP 06 – Geschäftsbericht des Vorstandes

TOP 07 – Bericht der Kassenprüfung

TOP 08 – Bericht der Rechnungsprüfung

TOP 09 – Geheime Abstimmung über die Entlastung der einzelnen Vorstandsmitglieder

TOP 10 – Ergänzungswahl zum Parteivorstand
TOP 10.01 – Wahl der Ersten Vorsitzenden

TOP 11 – Ergänzungswahl zur Kassenprüfung

TOP 12 – Ergänzungswahl zur Rechnungsprüfung

TOP 13 – Meldungen

TOP 14 – Sonstiges

TOP 15 – Schluss der Tagung