Der Bundesvorstand besteht zur Zeit in der Regel aus drei Mitgliedern. Die Anzahl der Sitze im Bundesvorstand nimmt erst zu, wenn das Glitzerkollektiv Landesverbände gründet.

Die Ständige Tagung des Bundesvorstandes tritt an die Stelle der meisten der bisher üblichen Beschlussfassungen im Umlauf.

Der Bundesvorstand ist an die Beschlüsse der Bundesversammlung gebunden.

Weil die Bundesversammlung über eine Ständige Tagung verfügt und deshalb auch Beschlüsse fassen kann, ohne dass sie zu einer Tagung körperlich zusammen kommt, ist im Glitzerkollektiv die Eilkompetenz des Bundesvorstandes kleiner als in anderen Parteien, das heißt, der Bundesvorstand trifft weniger Entscheidungen in Vertretung der Bundesversammlung, weil die Bundesversammlung die betreffenden Entscheidungen selbst online fassen kann.

  • 1. Bundesvorstand, gewählt am 14. November 2015 in Potsdam
    • 1. Vorsitzender: Jan Schrecker, Berlin (nachgewählt am 22. Oktober 2016).
    • 2. Vorsitzende: Hannelore Behrens, Niedersachsen.
    • Finanzvorstand: Jörg Preisendörfer, Brandenburg.

Vom 23. November 2014 bis zum 15. Oktober 2015 war im Organisationsstatut der Partei das Organ eines »Geschäftsführenden Vorstandes« (ein Parteipräsidium) verankert. Weil dafür kein praktischer Bedarf bestand, hat sich dieses Organ nie konstituiert. Es wurde mit Wirkung vom 16. Oktober 2015 aus dem Organisationsstatut gestrichen.

Im selben Zeitraum trug der Parteivorstand nicht die Bezeichnung »Bundesvorstand«, sondern die Bezeichnung »Gesamtvorstand«.

  • Gründungsvorstand, gewählt am 23. November 2014 in Potsdam
    • 1. Vorsitzender: Uwe Kaminski, Brandenburg.
    • 2. Vorsitzender: René Streich, Brandenburg.
    • Finanzvorstand: Jörg Preisendörfer, Brandenburg.